Die Schlösser aus Sand

(Les Châteaux de sable)
2013 | 1 Std. 42 Min.
In Szene gesetzt von : Olivier Jahan

Éléonore, eine Frau in ihren Dreißigern, hat gerade erst ihren Vater verloren. Er hat ihr sein Haus in der Bretagne, in der Region der Côtes d’Armor hinterlassen. Sie ist Fotografin und bisher recht erfolgreich, aber die Geschäfte laufen nicht mehr so gut wie früher. Sie muss dieses Haus ganz einfach verkaufen.

Sie fährt zusammen mit Samuel, ihrem ehemaligen Freund, von dem sie sich vor einiger Zeit getrennt hat, dorthin. Sie möchte nicht allein in dieses Haus gehen, in dem sie seit dem Tod ihres Vaters nicht mehr war.

Aber sie spielt mit dem Feuer - sie weiß sehr wohl, dass ihr Beziehung nicht so wirklich beendet ist, auch wenn sie mittlerweile ein paar Abenteuer erlebt hat und Samuel aktuell mit Laure zusammenlebt.

Die Immobilienmaklerin Claire Andrieux hat die Aufgabe übernommen, Besichtigungen für die zwei Tage zu vereinbaren, die Éléonore und Samuel in dem Haus bleiben werden.

Es wird ein lustiges Wochenende, das diese drei dort verbringen. Ein Wochenende voller Überraschungen und Gefühlen, Spannungen und Problemen, melancholischer und absurder Momente, aus dem Éléonore und Samuel zwangsläufig geläutert hervorgehen werden.



Ansehen

Die schöne Jahreszeit

(La Belle Saison)
2015 | 1 Std. 45 Min.
In Szene gesetzt von : Catherine Corsini

1971, Delphine ist 23 Jahre alt. Sie, die Tochter eines Bauern, zieht nach Paris, um sich ihre finanzielle Unabhängigkeit zu erobern. Carole ist Pariserin. Sie ist 35 und führt eine Beziehung mit Manuel. Sie erlebt die Anfänge des Feminismus ganz bewusst. Sobald Delphine und Carole sich begegnen stellt ihre Liebesgeschichte ihr Leben auf den Kopf. Delphine ist aber gezwungen, auf den Bauernhof zurückzukehren. Carole folgt ihr. Da unten müssen sie sich einer anderen Realität stellen.



Ansehen

Henri Henri

(Henri Henri)
2014 | 1 Std. 40 Min.
In Szene gesetzt von : Martin Talbot

Henri, ein von allen vergessener Waisenjunge, der schüchtern und eigentlich irrelevant ist, kümmert sich um die Lampen und Leichten des Klosters, in dem er seit seiner frühsten Kindheit lebt. Eines Tages ist er jedoch gezwungen, die schützenden Mauern dieser Institution zu verlassen und findet sich plötzlich in einer Welt wieder, die ihm fremd ist. Er wird von einer kindlichen Unschuld angetrieben und versucht, aus den Menschen, die genau wie er isoliert von anderen leben, die Schwärze zu entfernen. Vor allem versucht er die Flamme im Herzen von Hélène, der schönen Kassiererin, zu entfachen, die in einer dunklen Welt ohne Licht lebt und in die er heimlich verliebt ist.



Ansehen

Zur Liebe braucht es drei

(À trois on y va)
2014 | 1 Std. 26 Min.
In Szene gesetzt von : Jérôme Bonnell

Charlotte und Micha sind jung und verliebt. Sie haben sich ein Haus in der Nähe von Lille gekauft, um dort in vollkommener Liebe zu einander zu leben. Aber seit einigen Monaten betrügt Charlotte Micha mit Mélodie… Ohne jedoch Verdacht zu schöpfen, betrügt Micha Charlotte auf seine Art und Weise, weil er sich etwas einsam fühlt... auch mit Mélodie! Mélodie wird ganz schwindelig. Komplizin am Geheimnis des jeweils anderen. Und gleichzeitig verliebt in alle beide...



Ansehen

Alleluia

(Alléluia)
2014 | 1 Std. 30 Min.
In Szene gesetzt von : Fabrice du Welz

Als Gloria sich darauf einlässt Michel zu treffen, den sie über eine Kleinanzeige kennen gelernt hat, deutet nichts auf die zerstörerische und mörderische Leidenschaft hin, die aus ihrer Liebe erwächst...

Alleluja ist die freie Adaption verschiedener Ereignisse, welche die USA von 1947 bis 1949 erschüttert haben. Die Geschichte von Martha Beck und Raymond Fernandez, oder wie eine junge Krankenschwester und ein Betrüger bzw. Gigolo bis ins kleinste Detail in eine mörderische Tragödie abgleiten.



Ansehen

Ein Skinhead auf Abwegen

(Un Français)
2014 | 1 Std. 38 Min.
In Szene gesetzt von : Diastème

Marco ist ein echter Skinhead. Mit seinen Kumpeln Braguette, Grand-Guy und Marvin verprügelt er die Araber und klebt rechtsextreme Plakate. Bis zu dem Moment, in dem er merkt, dass ihn trotz allem dieser ganze Hass verlässt. Aber wie sagt man sich von der Gewalt, von der Wut, von den Dummheiten los, die man begangen hat? Der Spitzenroutenlauf eines Mistkerls, der versuchen möchte, wieder auf die Seite der Guten zu wechseln.



Ansehen

20 Jahre Unterschied

(20 ans d'écart)
2014 | 1 Std. 32 Min.
In Szene gesetzt von : David Moreau

Alice Lantins, 38 Jahre, hat alles, was sie braucht, um die nächste Chefredakteurin des Magazins "Rebelle" zu werden. Leider hängt ihr der Ruf einer verklemmten Frau an. Aber als der junge und charmante Balthazar, kaum 20 Jahre alt, den Weg von Alice kreuzt, ändert sich die Sichtweise ihrer Kollegen radikal. Als Alice merkt, dass sie den Schlüssel zu ihrer Beförderung in der Hand hält, täuscht sie eine unwahrscheinliche Idylle vor.



Ansehen

Caprice

(Caprice)
2015 | 1 Std. 40 Min.
In Szene gesetzt von : Emmanuel Mouret

Clément, Lehrer, ist schwindelerregend glücklich. Alicia, ein gefeierte Schauspielerin, die er bewundert, wird seine Freundin. Alles wird jedoch komplizierter, als er Caprice trifft, eine junge Frau mit einer überschäumenden Art, die sich in ihn verliebt. In der Zwischenzeit macht sich Thomas, sein bester Freund, an Alicia heran...



Ansehen

Ein wenig, viel, blindlings

(Un peu, beaucoup, aveuglément)
2014 | 1 Std. 30 Min.
In Szene gesetzt von : Clovis Cornillac

Er ist Erfinder von kniffligen Aufgaben. Mit Leib und Seele hat er sich seiner Arbeit verschrieben und kann sich nur bei absoluter Stille konzentrieren. Sie ist eine vollendete Pianistin und kann nicht ohne Musik leben. Sie muss sich auf einen Wettbewerb vorbereiten, der ihr Leben verändern könnte. Sie müssen mit einander leben, ohne sich zu sehen...



Ansehen

Der Fall SK1

(L'Affaire SK1)
2013 | 2 Std.
In Szene gesetzt von : Frédéric Tellier

Paris, 1991. Die wahre Geschichte von Franck Magne, einem jungen Inspektor, der seine ersten Schritte bei der Justizpolizei, 36 Quai des Orfèvres, Mordkommission macht. Sein erster Fall besteht aus Ermittlungen zum Mord eines jungen Mädchens. Seine Nachforschungen bringen ihn dazu, ähnliche Akten zu studieren, bei denen er als einziger eine Verbindung sieht. Schnell sieht er sich mit der Realität seiner Arbeit als Ermittler konfrontiert: ein Mangel an Mitteln, die Bürokratie... 8 Jahre lang beschäftigt ihn dieser Fall und er setzt sich auf die Spur dieses Serientäters, an den sonst keiner glaubt.



Ansehen

Fahrstuhl zum Schaffot - restaurierte Fassung

(Ascenseur pour l'échafaud)
1957 | 1 Std. 30 Min.
In Szene gesetzt von : Louis Malle

Ein Mann ermordet seinen Chef mit Hilfe von dessen Frau, deren Geliebter er ist. In dem Bestreben ein verräterisches Indiz zu unterdrücken, findet er sich eingesperrt im Fahrstuhl wieder, der ihn an den Ort des Verbrechens bringt.



Ansehen

Hitzewelle

(Coup de chaud)
2015 | 1 Std. 42 Min.
In Szene gesetzt von : Raphaël Jacoulot

Im Laufe eines unerträglich heißen Sommers wird in einem kleinen, scheinbar friedlichen Dorf der Alltag der Einwohner durch Josef Bousou gestört. Er ist der Sohn von Schrotthändlern, macht nur Schwierigkeiten und wird von den Dorfbewohnern als der Hauptgrund für ihre Probleme abgestempelt. Bis zu dem Tag, an dem er im Hof des Anwesens seiner Familie tot aufgefunden wird...



Ansehen

Cineast(inn)en

(Cinéast(e)s)
2014 | 1 Std. 15 Min.
In Szene gesetzt von : Mathieu Busson, Julie Gayet

Ist ein Film, der von einer Frau umgesetzt wird, anders als ein von einem Mann umgesetzter Film? Warum gibt es so wenige Filme, bei denen eine Frau Regie führt? Mehr als 20 Regisseurinnen geben einen Einblick in ihren Beruf und sprechen über den Platz der Frauen in der Filmwelt...



Ansehen

Das französische Kino - Meine Liebe

(French Cinema mon amour)
2015 | 52 Min.
In Szene gesetzt von : Damien Cabrespines, Anne-Solen Douguet

Wie nimmt die Welt das französische Kino wahr?

Leuchtet das französische Kino im Ausland genauso, wie wir es vermuten? Gibt es immer einen Bezug dazu? Was stellt es für das weltweite Kino dar? Welche Emotionen weckt es bei den Cineasten auf der ganzen Welt? Hat es sie beeinflusst und wenn ja, auf welche Art und Weise? Wirkt es immer noch inspirierend?

Aus Anlass des 65. Geburtstages von UniFrance haben wir Schauspieler und Schauspielerinnen, Regisseure und Regisseurinnen aus dem Ausland gefragt, warum sie unser Kino lieben.

Das französische Kino - Meine Liebe ist eine Art mehrstimmiger Film, zu dem jeder seine Stimme, seine Besonderheiten, seine Kultur und Sprache hinzufügt. Das Ergebnis: ein Porträt des französischen Kinos.

"Das französische Kino ist das Kino. Es hat mein Leben verändert, genau wie meine erste Liebe mein Leben verändert hat." Alex de la Iglesia

 



Ansehen

Live vom Festival

MyFrenchFilmFestival, neue Ausgabe, neue Plattform!

MyFrenchFilmFestival, neue Ausgabe, neue Plattform!

Für die 7. Ausgabe des Festivals erhält die Plattform myfrenchfilmfestival.com ein neues Aussehen. Entdecken Sie die komplett überarbeitete Version!

Die 7. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival beginnt bald!

Die 7. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival beginnt bald!

Die 7. Ausgabe des ersten Online-Filmfestivals des französischen Films, die vom 13. Januar bis 13. Februar 2017 stattfindet, enthüllt heute ihre visuelle Welt und sogar auch einige Neuheiten!

Besucherrekord mit mehr als 6,5 Millionen Ansichten im Rahmen der 6. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival

Besucherrekord mit mehr als 6,5 Millionen Ansichten im Rahmen der 6. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival

Die 6. Ausgabe des Online-Festivals des französischen Films MyFrenchFilmFestival, das von UniFrance vom 18. Januar bis 18. Februar 2016 organisiert wurde, verzeichnet ihren größten Erfolg seit dem Beginn des Festivals.

Die Preisträger von MyFrenchFilmFestival 2016!

Die Preisträger von MyFrenchFilmFestival 2016!

Erfahren Sie mehr über die Preisträger der 6. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival.

MyFrenchFilmFestival ist für diees Jahr zu Ende!

MyFrenchFilmFestival ist für diees Jahr zu Ende!

Die 6. Ausgabe von MyFrenchFilmFestival endet heute! Bis heute haben sich 6 Millionen Zuschauer französische Filme online angesehen!

Sehen Sie sich die Auswahl von 2016 an

Dieses Jahr bieten wir Ihnen 18 neue Filme in 8 verschiedenen Kategorien an. Die Gewalt der Filme In your Face, die erhellenden Hinweise in Crime Scene, schallendes Gelächte in Paris Comedy, ein Schuss Romantik in French kiss, gesellschaftliche und soziale Fragen in Lost generation, unterschiedliche Erzählstrategien in Cinema Cinemas, Animation und Frauengeschichten in Women's tales.