Festival-Paket

Auf Kollisionskurs

À l'abordage
2020 | 1 Std. 35 Min.
Meine Stimme
Meine Stimme

Den Film, den Sie sich ansehen möchten, kann leider aufgrund der bestehenden Rechtsgrundlage in dem Land, in welchem Sie sich befinden, nicht ausgestrahlt werden

Ansehen  Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme

Langfilm im Wettbewerb

Guillaume Brac filmt mit großem Einfühlungsvermögen junge Erwachsene aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Verhältnissen, die sich aus Anlass eines gemeinsam verbrachten Sommers im Südosten von Frankreich treffen. "Auf Kollisionskurs" ist ebenso eine Urlaubskomödie wie ein gefühlvolles Abenteuer, das von einer Gruppe junger, unermüdlicher Schauspieler dargestellt wird.


Mehr ansehen

Guillaume Brac filmt mit großem Einfühlungsvermögen junge Erwachsene aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Verhältnissen, die sich aus Anlass eines gemeinsam verbrachten Sommers im Südosten von Frankreich treffen. "Auf Kollisionskurs" ist ebenso eine Urlaubskomödie wie ein gefühlvolles Abenteuer, das von einer Gruppe junger, unermüdlicher Schauspieler dargestellt wird.

Meine Stimme

Ce film n'est pas disponible à l'achat à l'unité ni dans l'offre Pack Festival

Ansehen 
Meine Stimme

Verfügbare Untertitel
Deutsch | Arabisch | Chinesisch | Englisch | Spanisch | Französisch (ungekürzt) | Italienisch | Polnisch | Portugiesisch | Russisch | Türkisch

Die Ansicht der Filme und der Untertitel ist mit der Mehrzahl der neusten Tablets und Handys kompatibel.

Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme

Fotos (5)

In Szene gesetzt von :
Guillaume Brac

Drehbuchautor:
Guillaume Brac
Catherine Paillé

Mit :
Salif Cissé
Eric Nantchouang
Édouard Sulpice
Asma Messaoudene

Alle Infos zu  Unifrance.org 

Über:

Paris an einem Abend im Augst. Ein Junge trifft ein Mädchen. Sie sind gleich alt, leben aber in verschiedenen Welten. Félix arbeitet, Alma fährt am nächsten Tag in den Urlaub. Dessen ungeachtet beschließt Felix, Alma am anderen Ende von Frankreich aufzusuchen. Als Überraschung. Er macht sich mit seinem Freund Chérif auf den Weg, weil es zu zweit lustiger ist. Und da sie kein Auto haben, treten sie die Reise zusammen mit Édouard an. Natürlich läuft nichts so wie geplant. Wie könnte es auch anders sein, wenn man seine Träume für die Realität hält?

In Szene gesetzt von :
Guillaume Brac

Drehbuchautor:
Guillaume Brac
Catherine Paillé

Mit :
Salif Cissé
Eric Nantchouang
Édouard Sulpice
Asma Messaoudene

Alle Infos zu  Unifrance.org 

Festival-Paket