Festival-Paket

Dustin

Dustin
2020 | 20 Min. 9 SekundenUnter 16 Jahren
Meine Stimme
Meine Stimme

Den Film, den Sie sich ansehen möchten, kann leider aufgrund der bestehenden Rechtsgrundlage in dem Land, in welchem Sie sich befinden, nicht ausgestrahlt werden

Meine Stimme
Ansehen  Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme

Kurzfilm im Wettbewerb

ACHTUNG: Dieser Film enthält Szenen und Bilder, die das Feingefühl der Zuschauer, insbesondere von jungen Menschen, stören bzw. verletzen können. Er ist vorgesehen bzw. freigegeben für Zuschauer ab 16 Jahren und älter.

In einem verlassenen Hangar tanzt eine Menschenmenge im Einklang, durchgeschüttelt von 145 BPM Techno-Musik. Unter ihnen Dustin, ein junger Transgender, und seine Freunde: Félix, Raya und Juan. Je weiter die Nacht voranschreitet, desto mehr verwandelt sich die kollektive Hysterie in eine sanfte Melancholie und der Rausch verliert an Zärtlichkeit.


Mehr ansehen

In einem verlassenen Hangar tanzt eine Menschenmenge im Einklang, durchgeschüttelt von 145 BPM Techno-Musik. Unter ihnen Dustin, ein junger Transgender, und seine Freunde: Félix, Raya und Juan. Je weiter die Nacht voranschreitet, desto mehr verwandelt sich die kollektive Hysterie in eine sanfte Melancholie und der Rausch verliert an Zärtlichkeit.

Meine Stimme

Ce film n'est pas disponible à l'achat à l'unité ni dans l'offre Pack Festival

Ansehen 
Meine Stimme

Verfügbare Untertitel
Deutsch | Chinesisch | Koreanisch | Englisch | Spanisch | Französisch | Französisch (ungekürzt) | Italienisch | Japanisch | Polnisch | Portugiesisch | Russisch

Die Ansicht der Filme und der Untertitel ist mit der Mehrzahl der neusten Tablets und Handys kompatibel.

Meine Stimme
Meine Stimme
Meine Stimme

Fotos (5)

In Szene gesetzt von :
Naïla Guiguet

Drehbuchautor:
Naïla Guiguet

Mit :
Dustin Muchuvitz
Félix Maritaud
Raya Martigny
Juan Corrales

Alle Infos zu  Unifrance.org 

Über:

Vom grellen Licht der Warehouses bis zum Sonnenaufgang früh am Morgen begleitet der Zuschauer eine Gruppe Pariser teufeurs, d.h. Teilnehmer an einer Technoparty: Dustin Muchuvitz, Raya Martigny und Félix Maritaud (120 BPM). In diesem gefühlvollen Erstlingswerk richtet Naïla Guiguet den Blick auf die Schwierigkeit, transsexuell zu sein, selbst inmitten der Partyszene und der LGBT+-Gemeinschaft.

In Szene gesetzt von :
Naïla Guiguet

Drehbuchautor:
Naïla Guiguet

Mit :
Dustin Muchuvitz
Félix Maritaud
Raya Martigny
Juan Corrales

Alle Infos zu  Unifrance.org 

Festival-Paket